Wirtschaftsrecht

Unternehmensbewertung, Betriebsführungsvertrag, Unternehmenskauf

Das Wirtschaftsrecht in Deutschland ist eine komplexe Materie, zumal viele der geltenden gesetzlichen Vorgaben auf dem EU-Recht beruhen (z. B. EG-Handelsvertreter-Richtlinie 86/653/EWG). Dr. Marcel Vachek war nach seinem Zweiten Juristischen Staatsexamen in den Jahren 1995 bis 1998 an der Universität Passau am Lehrstuhl von Prof. Dr. Michael Schweitzer für Europarecht und Wirtschaftsverwaltungsrecht u. a. als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

Wirtschaftsrecht und Steuerrecht sind eng miteinander verzahnt. Hier kann Rechtsanwalt Dr. Marcel Vachek eine solide Beratung aus einer Hand bieten.

Als Wirtschaftsmediatorin (cvm) hilft Ihnen hier auch Rechtsanwältin Dr. Sabina Eichel gerne weiter eine interessengerechte Lösung zu finden.

Typische wirtschaftsrechtliche Fragestellungen sind:

  • Erstellung einer Geheimhaltungsvereinbarung (Letter-of-intent) sowie Durchführung der rechtlichen und steuerlichen Due Diligence im Vorfeld eines Unternehmenskaufs
  • Bewertung von Unternehmen anhand gängiger Bewertungsverfahren (z. B. Discounted-Cash-Flow-Verfahren bzw. Ertragswertverfahren)
  • Unternehmenskaufvertragserstellung für Anteilskauf (Share-Deal) bzw. Kauf von Einzelwirtschaftsgütern (Asset-Deal) bzw. Prüfung der Gewährleistungen des Verkäufers/Käufers, eines Wettbewerbsverbots, der Preisgestaltung sowie einer Steuerklausel
  • Erstellung von Unternehmensverträgen (z. B. Beherrschungsvertrag und Ergebnisabführungsvertrag, Betriebsführungsvertrag, Betriebspachtvertrag)
  • Durchführung von Unternehmenskooperationen (z. B. eines Joint Ventures)
  • Erstellung und Prüfung von Handelsvertreterverträgen und Franchiseverträgen

Handelsrecht – Wettbewerbsrecht – Finanzierungsinstrumente – Gewerblicher Rechtsschutz (Urheber- und Markenrecht) – Lizenzverträge – Firmenbeteiligungen – Franchiserecht

 
psau-vach 2018-01-17 wid-79 drtm-bns 2018-01-17